header

Wie sollten die Medien diese Kampagnen reflektieren?

Die Realität und das was uns auf der TV, Werbung und sogar auf der Strasse durch die verschiedensten Medien serviert wird ist manchmal ganz auseinandergenommen. So kriegt man auch leicht eine schlechte Vorausstellung über etwas und hat am Ende, wenn nichts anderes, Erwartungen die sich nie erfüllen werden. Verschiedene Kampagnen die in der Realität gemacht werden, können durch Medien so Präsentiert werden wie es die Leute haben möchten. Dies führt oft zu gutem, aber manchmal auch zu schlechten Dingen, denn Leute sehen auch ihre Interesse in all dem. Ihr solltet also immer beides, das was ihr selber sieht und das was euch die Medien davon sagen, zusammen setzen und so einen Eindruck erschaffen.

muslim woman

Wie sieht es für dies aus?

Wenn man um die Kampagnen für eine offene und tolerante Gesellschaft spricht kann man einiges davon sagen das die Medien nicht zeigen. In der Schweiz, zum Beispiel, ist es so dass die höhere Klasse, also die wirklich reichen, keine fremden Leute in ihrer Gegend haben möchten. Es ist so mit jeden, ganz egal welche Hautfarbe, Religion oder Nationalität in die Frage kommt. Muslimen kommen aber heut zu Tage öfter und mehr nach Europa denn je zuvor.

Die Medien spielen in all dies eine sehr wichtige Rolle, denn sie zeigen darauf hin dass einige Veränderungen in den Ländern zu sehen sind die solche Leute schon eingenommen haben. Immer geht es aber um schlechte Dinge und oft sind sie grösser gemacht bloss um eine Schlagzeile zu sein. Die Wahrheit ist dass der Niveau von sexueller Belästigung genau so geblieben ist wie zuvor, und sogar in manchen Fällen gefallen hat. Wenn jemand etwas schlechte macht, kann man ihn doch leicht den Namen Mohammed, Osama oder Saud geben bloss um die Dinge ein bisschen interessanter zu machen. Obwohl man es später verändert werden die Leute sich auf die erste Version erinnern und sie mit anderen Teilen, was vielen Kampagnen schaden wird.